DE | EN

Datenschutzvereinbarung

Datenschutz-vereinbarung

Name und Kontakt des Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche:
Katharina Berres, Mountain Zebra GmbH, Orffstr. 29, 80637 München, Deutschland; E-Mail: info@mountain-zebra.com; Telefon: +49-(0)172 3092998; Webseite: mountain-zebra.com

Diese Datenschutzvereinbarung wurde zuletzt im August 2022 aktualisiert.

Einführung

Mountain Zebra nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr wichtig. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Art von Daten, in welchem Umfang und zu welchem Zweck verarbeitet werden. Diese Datenschutzerklärung gilt, wenn Sie die Materialien und Informationen auf der Internetseite mountain-zebra.com (im Folgenden: die „Webseite“) oder auf anderen Webseiten und Apps, die einen Link zu dieser Datenschutzerklärung enthalten, zugreifen und unsere dort angebotenen Informationen und Dienste nutzen. Diese Datenschutzerklärung gilt auch für Informationen, die Sie Mountain Zebra per E-Mail oder in einer anderen Form des Kontakts zukommen lassen.

Mountain Zebra ist befugt, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit zu ändern. Wesentliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden auf dieser Seite angezeigt, um zu gewährleisten, dass Sie immer auf dem Laufenden darüber bleiben, welche Daten wir sammeln und wie wir damit umgehen.

Diese Webseite kann Links zu externen Online-Angeboten enthalten, die sorgfältig von Mountain Zebra ausgewählt wurden aber nicht durch diese Datenschutzerklärung geregelt werden. Mountain Zebra übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die Datenschutzpraktiken von Webseiten von Drittanbietern, auf die wir verlinken, den Datenschutz-Standards entsprechen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzpraktiken derartiger Webseiten vertraut zu machen, bevor Sie Daten an diese weitergeben.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch Mountain Zebra

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir erheben. Wenn Sie derartige Informationen nicht bereitstellen möchten, können Sie sich weder für die Webseite registrieren noch Exemplare von Veröffentlichungen anfordern, Newsletter abonnieren oder weiterführende Informationen bezüglich unserer Dienstleistungen erhalten.

1) Welche Daten erheben wir?

Mountain Zebra verarbeitet beim Aufruf der Webseiten bzw. bei jedem Zugriff auf unser Onlineangebot Informationen, die üblicherweise vom Browser übermittelt werden, soweit der Browser diese bereitstellt (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name und URL der aufgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code), Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für die korrekte Auslieferung der Inhalte und für den Ablauf eines Webseitenbesuchs erforderlich. Zudem sind die Daten erforderlich, um die Funktionsfähigkeit der Webseite und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Kontaktaufnahme, Anforderung von Informationen

Sie können uns Anfragen über ein Kontaktformular oder per E-Mail senden, Informationen und andere Materialien anfordern. In diesem Fall werden die von Ihnen in der Eingabemaske oder per E-Mail übermittelten Daten von uns gespeichert. Folgende Daten können in diesem Zusammenhang erhoben und an uns übermittelt werden: Name, Kontaktdaten, Ihre Nachricht, Anfrage, Abonnement. Im Zeitpunkt des Absendens der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Nachrichtensendung. Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten dienen uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. der Anfrage. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Registrierung, Veranstaltungen, Seminare, Events

Gelegentlich können Sie sich für Veranstaltungen oder andere Dienste registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Dazu gehören personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Benutzerkennung, Bankverbindung, Ihre Anfrage bzw. Bestellung. Die an uns übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Newsletter / Zusendung von Informationen

Sofern auf unserer Webseite ein Newsletter abonniert werden kann, werden bei der Anmeldung die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Um Ihnen unseren Newsletter zur Verfügung stellen zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Diese wird nur zur Bereitstellung unserer News und Informationen rund um unsere Dienstleistungen verwendet. Dabei nutzen wir das „Double-Opt-In“ Verfahren, wenn Sie den Newsletter auf unserer Webseite abonnieren. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingetragen haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail und haben die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird Ihre Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient lediglich dazu, den Newsletter zuzustellen. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir mitunter die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb Ihrer und unserer rechtlichen Absicherung. Erhalten wir auf einem anderen Wege personenbezogene Daten von Ihnen (z.B. durch Übergabe einer Visitenkarte), wobei sie Zusendung von Informationen wünschen, werden wir Ihre Daten für diesen Zweck nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie bei uns ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener und ähnlicher Produkte bzw. Dienstleistungen. In diesem Fall stützt sich die Verarbeitung auf § 7 Abs. 3 UWG.

Dienstleister sowie Kunden Vertragsschluss

Wenn Sie mit uns einen Vertrag als Kunde oder Dienstleister schließen, werden personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Ihre Anfrage bzw. Bestellung erhoben. Die an uns übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Aus diesem Grund ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2) Woher erhalten wir die personenbezogenen Daten über Sie?

2) Woher erhalten wir die personen-bezogenen Daten über Sie?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf verschiedene Weise erfassen oder erhalten:

  • Wenn Sie uns personenbezogene Daten direkt zur Verfügung stellen, z.B. durch Korrespondenz mit uns per E-Mail oder durch andere direkte Interaktionen mit uns, wie das Ausfüllen eines Formulars auf unserer Webseite oder die Registrierung und Nutzung eines unserer Online-Tools;

  • Bei Einsatz von Monitoring: Nutzung oder Interaktion mit unseren Webseiten, Marketing, das wir an Sie senden, oder andere E-Mail-Nachrichten, die von Mountain Zebra gesendet oder von Mountain Zebra empfangen werden;

  • Dritte Quellen: zum Beispiel, wenn wir von Geschäftspartnern Informationen über Sie erhalten, um Veranstaltungen, Seminare und Events zu organisieren.

Im Übrigen können unter A) die einzelnen Stellen nachgelesen werden, woher die Daten stammen.

3) Wie verwenden wir personenbezogene Daten?

Die Verwendungszwecke und Einsatzarten Ihrer personenbezogenen Daten hängen von der Nutzung der Webseite und den zur Verfügung gestellten personenbezogenen Informationen ab. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (soweit nicht bereits oben erwähnt) wie folgt:

  • Interessenabwägung als Rechtsgrundlage (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) zum Zwecke des Schutzes der berechtigten Interessen von Mountain Zebra. Dazu gehört die Datenübertragung während des Absendevorgangs. Die Daten dienen dazu, einen Missbrauch der jeweiligen Transaktion zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  • Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO): Ferner verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung. Dazu gehören Maßnahmen zur Bekämpfung von Betrug und Geldwäsche sowie steuer- und sozialrechtliche Anforderungen.

4) Weitergabe von Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, weitergeben, vermieten, verleihen oder ihnen anderweitig zugänglich machen, mit der Ausnahme, dass wir die Daten gegebenenfalls an Dienstleister weitergeben, die für uns tätig sind und in Verbindung mit dieser Tätigkeit Zugang zu den Daten benötigen. Drittparteien werden gegebenenfalls diese Informationen nur soweit und innerhalb der Grenzen verarbeiten, in denen es Mountain Zebra selbst gestattet ist, diese Daten zu verarbeiten. Darüber hinaus kann Mountain Zebra Ihre Kontaktdaten bei der Beantwortung von Anfragen gutgläubiger Rechteinhaber weitergeben, die im Zusammenhang mit behaupteten Verletzungen des Urheberrechts oder anderer Eigentumsrechte in Verbindung mit Informationen stehen, welche Sie auf der Webseite veröffentlicht oder Mountain Zebra auf anderem Wege haben zukommen lassen.

Drittparteien, mit denen wir unter Umständen personenbezogene Informationen teilen müssen, damit wir Ihnen Dienstleistungen und Produkte bereitstellen und unsere Webseite betreiben können, sind unter anderem:

  • unsere externen Service-Provider, die Informationen für uns verarbeiten, um uns beim Betrieb einiger unserer internen Geschäftsvorgänge, wie etwa dem Versand von E-Mails, sowie Marketing- und Veranstaltungsdienstleistungen helfen;

  • unsere Geschäftspartner für Veröffentlichungen, Seminare und Events, die von Mountain Zebra und diesen Partnern zusammen organisiert werden;

  • Vollzugsbehörden, um rechtlichen Verpflichtungen oder einem Gerichtsbeschluss nachkommen zu können

5) Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten betroffener Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Sind diese Daten zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht. Eine Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn Mountain Zebra die Daten zu den folgenden Zwecken aufbewahren muss:

  • Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (insbesondere Pflichten aus dem Handelsgesetzbuch, Abgabeordnung, die bis zu 10 Jahren aufzubewahren sind)

  • Sicherung von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsfristen (die grundsätzlich 3 Kalenderjahre, beginnend ab Jahresende, betragen).  

6) Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, derartige Kommunikationen über einen Link abzubestellen. Diesen Link finden Sie in jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten. Sie können Ihren Widerruf zudem an die oben erwähnten Kontaktdaten senden.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- und Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info(a)mountain-zebra.de

7) Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Webseite (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

8) Hosting und Content Delivery Networks (CDN) | Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster abgeschlossen.

9) Analyse-Tools

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Nach dem Datenschutzrecht der Europäischen Union haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre Daten zu erhalten, sie zu aktualisieren, zu löschen oder einzuschränken. Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) verhindern Sie, dass Google Analytics Ihre Daten verwendet. Das Browser-Add-on können Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de runterladen und installieren. Beachten Sie bitte, dass durch dieses Add-on nur die Datenerhebung durch Google Analytics deaktiviert wird.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Speicherdauer

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

10) Plugins und Tools

a) Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

b) Calendly

Diese Seite nutzt über eine API das Planungs- und Organisationstool Calendly. Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen Calendly LCC, 271 17th St NW, Ste 1000, Atlanta, Georgia, 30363, USA.

Das Buchungssystem ermöglicht es Ihnen, Termine mit uns einfach abzustimmen. Dafür geben Sie per Mausklick und Angaben Ihre Daten in ein Formular ein. Bitte seien Sie sich bewusst, dass alle von Ihnen eingegebenen Daten in einer Datenbank gespeichert und verwaltet werden können. Für gewöhnlich werden Daten wie IP-Adresse, Name, Kontaktdaten, technische Angaben zu Ihrem Gerät und Zeitpunkt der Buchung verarbeitet. 

Rechtsgrundlage

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Buchungssysteme eingesetzt werden dürfen, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung diese Einwilligung. Sie stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie durch Buchungssysteme vorkommen kann, dar.

Weiters haben auch wir ein berechtigtes Interesse, Buchungssysteme zu verwenden, weil wir damit einerseits unser Kundenservice erweitern und andererseits unsere interne Buchungsorganisation optimieren. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir setzen die Tools gleichwohl nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Widerspruchsrecht

Am einfachsten widerrufen Sie die Datenvereinbarung über ein Cookie-Consent-Tool oder über die angegebene Opt-Out Funktionen. Die Datenspeicherung durch Cookies können Sie zum Beispiel auch direkt in Ihrem Browser verwalten. Bis zu Ihrem Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Datenverwaltung unberührt. 

Datenverarbeitung durch Calendly

Calendly verarbeitet Daten u.a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Calendly von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Diese Klauseln verpflichten Calendly, das EU-Datenschutzniveau bei der Verarbeitung relevanter Daten auch außerhalb der EU einzuhalten. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss sowie die Klauseln u.a. hier: https://germany.representation.ec.europa.eu/index_de

Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von Calendly verarbeitet werden, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung auf https://calendly.com/de/privacy.

Abschluss eines Vertrages über die Auftragsdatenverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit diesem Anbieter geschlossen.

11) Sicherheitsmaßnahmen

11) Sicherheits-maßnahmen

Mountain Zebra setzt geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Manipulation oder Löschung zu schützen. Ausschließlich befugte Mitarbeiter und Vertragspartner haben Zugriff auf Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, und dieser Zugriff wird nur gewährt, wenn dies notwendig ist. Jeder Mitarbeiter oder Vertragspartner, der Zugriff auf personenbezogene Informationen hat, ist dazu verpflichtet, diese vertraulich zu behandeln. Obwohl wir Maßnahmen ergriffen haben, die dem Stand der Technik entsprechen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, kann Mountain Zebra dennoch nicht garantieren, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht durch Unbefugte zugänglich gemacht werden.

In diesem Zusammenhang verwenden wir auf dieser Seite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

12) Links zu anderen Webseiten

Diese Webseite enthält Links zu anderen Webseiten, die nicht von Mountain Zebra betrieben werden. Durch Klicken auf diese Links verlassen Sie die Webseite von Mountain Zebra.

Mountain Zebra ist nicht verantwortlich für die Datenschutzpraktiken oder die Inhalte von nicht von Mountain Zebra betriebenen Webseiten, auf die wir von unserer Webseite verlinken. Wir sind nicht für die Sicherheit und den Datenschutz der Informationen verantwortlich, die Sie beim Besuch anderer Webseiten und Seiten bereitstellen, für die unsere Datenschutzerklärung nicht gilt. Wir können Inhalt oder Sicherheit derartiger Webseiten nicht kontrollieren.

13) Einhaltung der Gesetze

Mountain Zebra kann gezwungen sein, persönliche Daten von Nutzern oder Kunden an Justizbehörden herauszugeben, um einer gerichtlichen Vorladung oder einer vergleichbaren richterlichen oder administrativen Anordnung Folge zu leisten oder wenn wir dazu aufgrund der Gesetze, Verordnungen und Rechtsvorschriften eines Landes, eines Bundesstaates oder einer anderen zuständigen Gerichtsbarkeit verpflichtet oder befugt sind. Auch im Falle einer Verletzung der Nutzungsbedingungen der Webseite oder eines Verstoßes gegen die Beschränkungen zur Nutzung der auf der Webseite zur Verfügung gestellten Materialien sind wir berechtigt, persönliche Nutzerinformationen an unsere betroffenen Geschäftspartner oder an die Justizbehörden herauszugeben.

14) Betroffenenrechte

In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, einschließlich aber nicht beschränkt auf die DSGVO, haben Sie das Recht auf Auskunft. Sollten die über Sie gespeicherten Daten falsch oder veraltet sein, haben Sie das Recht, diese zu korrigieren (Recht auf Berichtigung). Sie haben auch das Recht auf Löschung und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ferner steht Ihnen ein Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu sowie das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung sowie das Recht auf Widerspruch. Diese Bestimmung gilt unter Umständen nicht, falls die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu gelten. Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an: info(at)mountain-zebra.com.

Sie haben ebenfalls das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

15) Kinder

Mountain Zebra ist sich der Bedeutung des Schutzes der Privatsphäre von Kindern, insbesondere im Hinblick auf die Internetkommunikation, bewusst. Diese Webseite ist nicht für Minderjährige, das heißt Personen unter 18 Jahren, bestimmt und zielt nicht darauf ab, diese anzusprechen.